Ein Programm zum Staunen!

Worum geht es?

Seit 25 Jahren treibt mich die Frage um, was wirklich zählt im Leben. Und wie man es hinkriegt, ein „gutes Leben“ zu leben. An diesen beiden „Tagen der Lebenskunst“ möchte ich, gemeinsam mit sechs hochgeschätzten, handverlesenen Trainer- & Coach-KollegInnen, Antworten darauf geben. In einem besonderen Ambiente, auf besondere Art und Weise.

Was erwartet Sie?

  • 3 kurze Impuls-Vorträge zur „Lebenskunst“
  • Morgens und abends verschiedene Formen der Meditation
  • Samstagabend eine (Tanz-)Party mit DJ
  • Sehr leckeres Essen von Hans, dem Koch der Grube Louise
  • … und als Highlight: das Programm mit 6 Workshops à 2,5 Stunden mit den aus meiner Sicht besten und wirksamsten Ansätzen und Methoden rund um das Thema Lebenskunst. Durchgeführt von ganz wunderbaren Trainern & Coaches. Da immer mehrere Workshops parallel stattfinden, können Sie im Laufe des Wochenendes an drei dieser sechs Workshops teilnehmen:

Einmal Berufsglück bitte! – Julia Glöer
Mit gutem Gefühl neue Wege gehen. – Ralf Haake
Achtsam leben, lieben, arbeiten. – Tatini Schmidt
Lieben was ist. Einführung in The Work. – Markus Tauchmann
Wie wirklich ist die Wirklichkeit? – Verena Fleißner
Leben mit Geschmack. – Achim Reis

Was kostet das?

Es handelt sich um ein Non-Profit-Seminar, d.h. keiner der Trainer & Coaches verdient daran. Die Seminargebühr entfällt. Sie zahlen lediglich eine Selbstkostenpauschale von 190,- € (zzgl. MwSt.), für Vollverpflegung (inkl. nicht-alkoholische Getränke) & Seminarraummiete.

Was müssen Sie zur Unterbringung wissen?

Ich empfehle Ihnen die Übernachtung direkt am Seminarort in der Grube Louise.  Sie haben die Möglichkeit in einfachen Einzelzimmern (zzgl. 42,- €) oder Doppelzimmern (zzgl. 33,- €) sowie im Matratzenlager (ohne Aufpreis) zu übernachten. Für alle Varianten steht eine begrenzte Anzahl zur Buchung zur Verfügung. WICHTIG: Eine Vorabendanreise in der Grube ist für dieses Event ausgeschlossen.

Alternativ zur Grube Louise können Sie auch im Hotel Westerwald Treff in ca. 3 km Entfernung vom Seminarort übernachten. In diesem Fall organisieren Sie Ihre Übernachtung direkt mit dem Hotel und rechnen die Kosten hierfür mit diesem ab.